Willkommen     Leistungen     Preise     Ablauf     Team     Anfrage     Impressum     AGB
   

Allgemeine Geschäftsbedingungen


 

I. Allgemeiner Anwendungsbereich

Diese AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) gelten für die von der Firma Petra Herrmann Public Affairs Consultancy, Hohenrode 21, 30880 Laatzen erbrachten Dienstleistungen jedweder Art. Dem entgegenstehende AGB und Erklärungen des Kunden können nur durch ausdrückliche schriftliche Vereinbarung Vertragsbestandteil werden.

II. Leistungen und Tarife

Auf www.Kompetenz-in-Europa.de bieten wir den Kunden an, ihre an uns gerichteten Fragen zu der Europäischen Union durch eine bedarfsgerechte Filterung und benutzerfreundliche Aufbereitung der im Internet veröffentlichten Informationen zu der Europäischen Union, zu beantworten. Die Lieferung erfolgt ausschließlich per E-Mail an die von den Kunden im Webformular angegebene Email-Adresse. Sie besteht aus erläuternden Texten, Links sowie online verfügbaren Dokumenten oder Internetadressen unter denen die nötigen Dokumente angefordert werden können.
Die von den Kunden in Anspruch genommenen Dienste werden zu den jeweils gültigen Tarifen gemäß Preisliste, welche unter www.Kompetenz-in-Europa.de/Preise abgerufen werden kann, abgerechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Lieferung per Post an die angegebene Rechnungsadresse. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

III. Vertragspartner

Vertragspartner im Rahmen dieser AGB sind die Firma Petra Herrmann Public Affairs Consultancy und der Kunde bzw. im Fall der Informationsvermittlung sein Auftraggeber.

IV. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt zustande, indem der Kunde das ausgefüllte Webformular unter Akzeptieren der AGB per E-Mail an uns abschickt. Die von uns grundsätzlich zugesandte Bestätigungs-E-Mail nach Abschicken der Anfrage ist ausdrücklich nicht Voraussetzung des Vertragsschlusses.
Übertragungsfehler und Unstimmigkeiten gehen zu Lasten des Auftraggebers.

V. Dienstleistung

Petra Herrmann Public Affairs Consultancy erhält sich das Recht, Teile der Dienstleistung jederzeit ändern, erweitern, beschränken oder einstellen zu dürfen, und behält sich das Recht vor, alle oder beliebige Teile der Pflichten und Rechte dieser Vereinbarung an eine oder mehrere Parteien abzutreten oder auf andere Weise Dritten zu übertragen.

VI. Bearbeitungszeit

Die Bearbeitungszeit der einzelnen Anfrage bestimmt sich nach dem jeweils gültigen Preisleistungsverzeichnis, abrufbar unter www.Kompetenz-in-Europa.de/Preise.

VII. Eigentumsvorbehalt

Soweit es die Art des Dienstes zulässt, behält sich Petra Herrmann Public Affairs Consultancy bis zur vollständigen Bezahlung des Entgelts das Eigentum daran vor.

VIII. Haftung und Gewährleistung

Es steht allein in der Verantwortung des Kunden, für die technischen Voraussetzungen Sorge zu tragen, welche notwendig sind, um die zur Verfügung gestellten Texte öffnen, bearbeiten und/oder speichern sowie die angegebenen Links abrufen zu können.
Die Verantwortung für die Inhalte der online verfügbaren Dokumente sowie der Seiten, zu denen der Link angeboten wird, liegt ausschließlich bei den Betreibern der entsprechenden Internetseiten.
Petra Herrmann Public Affairs Consultancy übernimmt keine Gewähr dafür, dass die angebotenen Dienste und die darin enthaltenen Informationen für bestimmte, vom Kunden beabsichtigte Zwecke geeignet sind. Für Schäden, die durch eine fehlerhafte Weiterverarbeitung der gelieferten Informationen entstehen, ist Petra Herrmann Public Affairs Consultancy nicht verantwortlich.
Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss oder unerlaubter Handlung sind auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Fehlverhalten der Schutz Petra Herrmann Public Affairs Consultancy beschränkt. Die Haftungsbeschränkung gilt auch für Schäden, die durch einen gesetzlichen Vertreter oder einen Erfüllungsgehilfen der Petra Herrmann Public Affairs Consultancy verursacht werden.
Im Übrigen richten sich Haftung, Gewährleistung und Verjährung nach den Bestimmungen des BGB.

IX. Rechteübertragung

Der Kunde ist nicht berechtigt, einzelne oder gesamte Rechte aus seinem Vertragsverhältnis Petra Herrmann Public Affairs Consultancy auf andere zu übertragen, es sei denn es handelt sich um Umschreibungen von Kollisionsüberwachungsaufträgen infolge einer Vertragsübernahme bei Wechsel des Rechtsvertreters.
Gegenansprüche können nur aufgerechnet, Zahlungen nur zurückbehalten werden, wenn und soweit Forderungen gegen Petra Herrmann Public Affairs Consultancy unbestritten und rechtskräftig festgestellt sind.

X. Urheberrechte und Nutzungsrechte

Alle Urheberrechte an den einzelnen Informationen und Diensten bleiben vorbehalten.
Alle Dienste sind ausschließlich für den eigenen privaten oder gewerblichen Gebrauch des Kunden bzw. im Falle der Informationsvermittlung für den eigenen privaten oder gewerblichen Gebrauch seines Auftraggebers bestimmt.

Bei Handeln im Auftrag eines Dritten dürfen die Daten nur einmal an diesen weitergegeben werden.
Vervielfältigung, Verbreitung und Nachdruck zum Zwecke weiterer kommerzieller Nutzung sind untersagt.

XI. Datenschutz und Vertraulichkeit

Der Kunde wird gemäß § 33 I Bundesdatenschutzgesetz darauf hingewiesen, dass Petra Herrmann Public Affairs Consultancy die Kundendaten in maschinenlesbarer Form speichert und im Rahmen der Zweckbestimmung des zum Kunden bestehenden Vertragsverhältnisses bearbeitet.
Kundenanfragen, Rechercheaufträge und Kundenprofile werden vertraulich behandelt.

XII. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Laatzen. Für das zum Kunden bestehende Rechtsverhältnis gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei allen sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten zwischen der Petra Herrmann Public Affairs Consultancy, ist der Gerichtsstand Hannover.

XIII. Wirksamkeit

Sollten einzelne Regelungen des Vertrages oder der Vertrag insgesamt undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch seine Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt. Eine sich daraus ergebende Lücke ist nach dem gewollten Sinn und Zweck des Vertrages zu schließen.

XIV. Auftragsvorbehalt

Aufträge werden unter dem Vorbehalt angenommen, dass der Zugriff auf die im Internet veröffentlichten Daten fortbesteht. Sollte die Zugriffsmöglichkeit aus einem Grund entfallen, den die Firma Petra Herrmann Public Affairs Consultancy nicht zu vertreten hat, wird sie von der Leistungsverpflichtung frei.

XV. Widerspruchsrecht

Der Kunde kann per Email innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung ohne Angabe von Gründen den Vertrag widerrufen.

XVI. Verweis

Im Übrigen gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen.

 

Fragen Sie uns!

Impressum | Haftungsausschluss | AGB´s